Abo-Bestellung

Bestellen Sie hier verbindlich den Börsenbrief "Die Termin-Börse". Ihre Bestellung wird direkt an den jeweiligen Verlag weitergeleitet.

Bernecker Börsenbriefe

Die Termin-Börse Nr. 15 vom 16.04.2022

Die Termin-Börse

Hinweis

Der Abo-Vertrag wird direkt zwischen Ihnen und dem Verlag geschlossen.

Ja, ich abonniere den wöchentlich erscheinenden Börsenbrief "Die Termin-Börse" für zunächst ein halbes Jahr zum Preis von 206,40 EUR (= 34,40 EUR pro Monat) incl. Mehrwertsteuer. Die Zustellung erfolgt freitags per E-Mail. Kündige ich nicht spätestens einen Monat vor Ablauf des Halbjahres, verlängert sich das Abo jeweils um sechs Monate zum Preis von derzeit 34,40 €/Monat - bei weiterhin einmonatiger Kündigungsfrist zum Ende eines berechneten Zeitraums. Die Berechnung erfolgt direkt durch den Verlag, Rechnungen sind jeweils zu Beginn des Abrechnungszeitraums per Überweisung zu zahlen.

Schritt 1
Laufzeit auswählen

arrow

Bezug des Abonnements

Schritt 2
Wie wollen Sie das
Abobeziehen?

arrow

Kontaktdaten

arrow

Schritt 3
Bitte befüllen Sie
die Formularfelder

Bitte geben Sie zur Vermeidung von falschen Bestellungen den nachfolgenden Sicherheitscode ein!

Image With Code reloadNeuen Code anzeigen

Brief-Alarm

Börsenbrief verpasst? Wir informieren Sie zur Erscheinung Ihrer favorisierten Börsenbriefe!

kostenlos anmelden

Gratis Leseprobe

Sie interessieren sich für diesen Börsenbrief, sind aber noch unsicher? Testen Sie jetzt eine ältere Ausgabe!

kostenlos herunterladen

AGB

Mit dem Abschluss eines Abonnements gelten die AGB´s des jeweiligen Verlags.

AGB herunterladen

Abonnement

Preis inkl. MwSt.

Schritt 4
Abonnnieren!

arrow

Das könnte Sie
auch interessieren

Nachfolgend finden Sie die letzten Ausgaben des von Ihnen aufgerufenen Börsenbriefes. Sie können jede Ausgabe im Einzelabruf kaufen und direkt downloaden.

...noch mehr Daten und Analysen für Ihre Handelsentscheidungen!

arrow

Die Termin-Börse

Die Termin-Börse Nr. 15 vom 16.04.2022
erschienen am: Do 14.04.2022 um 13:00 Uhr

  • Die hohen Inflationszahlen lagen im Rahmen der Erwartungen und hatten wenig Einfluss auf die Aktienmärkte
  • Der Fokus der Anleger ist auf die Ukraine gerichtet, die große Schlacht steht bevor
  • Die Volatilitäten bleiben hoch, was die Nervosität der Marktteilnehmer unterstreicht
  • Wir gehen vor Ostern speziell in einigen großen deutschen Finanzkonzernen Long, also in die Versicherer und Banken
  • Interessant sind auch einige Werte aus der zweiten Reihe
Die Termin-Börse Nr. 15 vom 16.04.2022

Preis inkl.
MwSt.

9,80€

Die Termin-Börse

Die Termin-Börse Nr. 14 vom 09.04.2022
erschienen am: Fr 08.04.2022 um 13:00 Uhr

  • Der voraussichtliche Kriegsplan von Präsident Putin läuft auf eine entscheidende Offensive hinaus und verkürzt die Zeitachse für ein mögliches Ende – Ausgang offen
  • Auf der Siegesfeier über die Deutschen am 9. Mai muss er sich zum Ukraine-Krieg äußern
  • Speziell die europäischen Aktienmärkte bleiben in den nächsten Wochen hochvolatil
  • In einer solchen Situation gibt es immer wieder Sonderfälle ohne rechten Grund, aber bedingt durch Analystenurteile oder Gerüchte bzw. Kombinationen. Die gilt es zu nutzen
Die Termin-Börse Nr. 14 vom 09.04.2022

Preis inkl.
MwSt.

9,80€

Die Termin-Börse

Die Termin-Börse Nr. 13 vom 02.04.2022
erschienen am: Fr 01.04.2022 um 13:00 Uhr

  • Der Weg zum Frieden in der Ukraine ist steinig, aber sicher
  • Sucht Putin wirklich den Exit, werden die Aktienmärkte deutlich befeuert
  • Bis zu einer Vereinbarung dürften die Kurse volatil bleiben
  • Der Inflationssprung Mitte der Woche drückte auf die Stimmung, eine Korrektur lag aber oh-nehin in der Luft
  • Der DAX ist so gut wie die wichtigste Branche das Tempo vorgibt. Das sind die Autos inkl. der Zulieferer, die wir alle auf die Kaufliste setzen
Die Termin-Börse Nr. 13 vom 02.04.2022

Preis inkl.
MwSt.

9,80€

Die Termin-Börse

Die Termin-Börse Nr. 12 vom 26.03.2022
erschienen am: Fr 25.03.2022 um 13:00 Uhr

  • Putin versucht zu retten was zu retten ist, die versuchte Umstellung der Öl- und Gaszahlungen auf Rubel-Basis ist Unsinn und wird bereits von Deutschland und Österreich nicht akzeptiert
  • Die versuchte Ukraine-Annexion dürfte die Märkte allerdings noch eine Weile beschäftigen
  • Der DAX benötigt eine Denkpause. Die übergekaufte Marktlage, die in den vergangenen Wochen entstand, muss abgebaut werden
  • In New York ist die heiße Luft aus der Tech-Blase weitgehen raus, hier bahnen sich interessante Comeback-Storys an
  • Die MDAX-Titel bieten ebenfalls wieder interessante Einstiegschancen
Die Termin-Börse Nr. 12 vom 26.03.2022

Preis inkl.
MwSt.

9,80€

Gratis Leseprobe gefällig?

Jeder unserer Börsenbriefe ist als kostenfreie Leseprobe verfügbar.
Einfach Börsenbrief auswählen und die Leseprobe wird angezeigt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und uns bei unseren Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

backtotop