VERANSTALTUNGSHINWEIS: +++ Börsentag Frankfurt +++ Samstag, 02.03.2024 von 09:30 - 17:00 Uhr +++ Hessens größte Finanzmesse +++ Eintritt frei +++ Mehr Informationen erhalten Sie mit einem Klick auf den gelben Button +++ KLICK HIER
BÖRSENSIGNALE Nr. 21 vom 16.10.2023
erschienen am: Mo 16.10.2023 um 07:59 Uhr

BÖRSENSIGNALE

In der aktuellen Ausgabe erwartet Sie:

  • Börse bleibt unsicher!
  • Ein Vergleich mit dem Jahr 2007 bietet sich an!
  • Wie ist das Kaufsignal unseres Gesamtsystems zu verstehen?
  • Lässt sich „KI“ auch auf die Börsenanalyse anwenden?
  • Auch Börsenjournalisten stehen unter „Empfehlungszwang“!
  • Aktien: Mercedes-Benz ; Stellantis
  • Änderung in den Unternehmensdaten
  • Die relativ stärksten Aktien ihrer Branche
  • Die 200-Tage-Methode
  • 700 Aktien mit Relativer Stärke und KUV / KBV

SWISSINVEST

BÖRSENSIGNALE Nr. 21 vom 16.10.2023

Verlag

SWISSINVEST

Erscheinungsweise

14-täglich

Bereich

Aktien

Regionen

Welt

Erscheinungstag

Montag

Umfang

16 Seiten

Eine Entscheidung zu treffen
war nie einfacher!

Pfeil

Brief-Alarm

Börsenbrief verpasst? Wir informieren Sie zur Erscheinung Ihrer favorisierten Börsenbriefe!

kostenlos anmelden

Gratis Leseprobe

Sie interessieren sich für diesen Börsenbrief, sind aber noch unsicher? Testen Sie jetzt eine ältere Ausgabe!

kostenlos herunterladen

Abo abschließen

Die Qualität unserer Börsenbriefe hat Sie überzeugt? Partizipieren Sie an den Vorteilen eines Abonnements!

Abo bestellen

Ausgabe Kaufen

18,30€ Preis inkl. MwSt.

Einzelausgabe kaufen

BÖRSENSIGNALE

BÖRSENSIGNALE von Uwe Lang – Der Brief für den erfolgreichen Investor

Wollen Sie an der Börse Geld verdienen und nachhaltig erfolgreich und sicher investieren?

Der Börsenexperte und Buchautor Uwe Lang und sein Partner Klaus Haidorfer sind Herausgeber des Briefes. Die ausführlich in den publizierten Büchern des Autors beschriebene Anlagestrategie setzt sich zusammen aus einem makroökonomischen Ansatz, welcher eine nachweislich zuverlässige Prognose erlaubt, ob die weltweiten Aktienmärkte eher steigen oder fallen werden, und einem Modell für die Aktienauswahl, welches sowohl fundamentale Kriterien als auch Trendfolgekriterien für die Auswahl heranzieht. Diese über fünf Jahrzehnte geprüfte Methode erlaubt es dem Autor seinen Aktienanteil je nach Prognosesituation entsprechend anzupassen. Die durch diese Systematik erzielbaren überdurchschnittlichen Renditen, bei gleichzeitiger Reduktion des Risikos, wurden schon mehrfach von unabhängiger Seite nachgewiesen. Siehe dazu auch die Ausführungen auf www.boersensignale.de. Der Autor verfügt darüber hinaus über langjährige praktische Erfahrung mit realen Depots in der Vermögensverwaltung und im Fondsmanagement.

Der Inhalt: Auf Seite 8 finden Sie eine Liste mit konkreten Aktienempfehlungen. Jeder Aktienkauf und jeder Aktienverkauf wird hier festgehalten. So können Sie den Erfolg jederzeit selbst überprüfen. Basis der Aktienauswahl sind die Listen der Relativen Stärke von ca. 800 internationalen Aktien inklusive der Angabe von KUV, KBV u. H/T (uns sind keine anderen Quellen bekannt welche ähnlich wertvolle Listen in dieser ausführlichen Form veröffentlichen).

Uwe Lang möchte den Anleger dazu anleiten selbst die Aktienauswahl zu treffen, Börsenfallen zu erkennen und schlechten Beratern aus dem Weg zu gehen.

BÖRSENSIGNALE erscheint alle zwei Wochen, montags mit jeweils 16 Seiten und kostet im Halbjahres-Abonnement 210 EURO, im Jahres-Abonnement 395 EURO.

... DAMIT SIE IHREN WETTBEWERBERN IMMER EINEN SCHRITT VORAUS SIND!

Ältere Ausgaben

Nachfolgend finden Sie zu diesem Börsenbrief die letzten Ausgaben chronologisch aufgeführt. Sie können diese Ausgaben ebenfalls durch Anklicken aufrufen oder kaufen.

BÖRSENSIGNALE

Börsensignale Nr. 20 vom 02.10.2023
erschienen am: Mo 02.10.2023 um 08:21 Uhr

  • Die US-Notenbank sieht keine Rezessionsgefahren
  • Quartalssaison als möglicher Wendepunkt
  • Warum gab es eine „Zinspause“ in den USA?
  • Die jüngsten Verluste sind im Grunde beruhigend
  • Die Teuerung fällt nicht von heute auf morgen
  • Der Ölpreis und die Ratlosigkeit der EZB
  • Die relativ stärksten Aktien ihrer Branche
  • Die 200-Tage-Methode
  • 700 Aktien mit Relativer Stärke und KUV / KBV
Börsensignale Nr. 20 vom 02.10.2023

Preis inkl.
MwSt.

18,30€

BÖRSENSIGNALE

BÖRSENSIGNALE Nr. 19 vom 18.09.2023
erschienen am: Mo 18.09.2023 um 09:15 Uhr

  • Alles halb so wild?
  • Eine Zinspause wird uns nicht weit tragen
  • Funktioniert die Zinsstruktur noch?
  • Stimmungen & kurzfristige Trends sind unstete Ratgeber
  • Europa in der Stagflation
  • Besitzen Sie noch eine größere Anzahl von Gazprom-Papieren?
  • Die relativ stärksten Aktien ihrer Branche
  • Die 200-Tage-Methode
  • 700 Aktien mit Relativer Stärke und KUV / KBV
  • Dispoliste
BÖRSENSIGNALE Nr. 19 vom 18.09.2023

Preis inkl.
MwSt.

18,30€

Gratis Leseprobe gefällig?

Jeder unserer Börsenbriefe ist als kostenfreie Leseprobe verfügbar.
Einfach Börsenbrief auswählen und die Leseprobe wird angezeigt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und uns bei unseren Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

backtotop