NEUE AUSGABE: +++ Cashkurs*Trends aus dem Hause von Börsenprofi Dirk Müller +++ Trend-Thema des Monats: Milliardenchance statt Blackout - Supergrids, die Stromnetze der Zukunft +++ Mehr Informationen finden Sie mit einem Klick auf den gelben Button +++ KLICK HIER
Der PLATOW Brief Nr. 134 vom 18.11.2022
erschienen am: Fr 18.11.2022 um 08:05 Uhr

Der PLATOW Brief

In der aktuellen Ausgabe erwartet Sie:

  • Top-Thema: Blume entrümpelt Volkswagen
  • thyssenkrupp bittet um Geduld
  • Siemens – Noch trägt die Krise
  • Kotzbauer wütet gegen „deutsche Komplexität“
  • Krypto-Szene im Skandal-Strudel
  • Commerzbank – Rüdiger Rass soll Chromik beerben
  • Leveraged Finance ist am Boden
  • Ukraine-Krieg erschüttert Bernhard Burgeners Medien-Imperium
  • Geopolitik - Lage schlägt Stimmung
  • BaFin bringt Adler in Verlegenheit
  • PLATOW Immobilien - Büroleerstände steigen, Makler bleiben optimistisch

PLATOW Verlag GmbH

Der PLATOW Brief Nr. 134 vom 18.11.2022

Erscheinungsweise

3x pro Woche

Bereich

Wirtschaft / Unternehmen

Regionen

Erscheinungstag

Montag, Mittwoch, Freitag

Umfang

4 Seiten

Eine Entscheidung zu treffen
war nie einfacher!

Pfeil

Brief-Alarm

Börsenbrief verpasst? Wir informieren Sie zur Erscheinung Ihrer favorisierten Börsenbriefe!

kostenlos anmelden

Gratis Leseprobe

Sie interessieren sich für diesen Börsenbrief, sind aber noch unsicher? Testen Sie jetzt eine ältere Ausgabe!

kostenlos herunterladen

Abo abschließen

Die Qualität unserer Börsenbriefe hat Sie überzeugt? Partizipieren Sie an den den Vorteilen eines Abonnements!

Abo bestellen

Ausgabe Kaufen

4,99€ Preis inkl. MwSt.

Einzelausgabe kaufen

Der PLATOW Brief

DER PLATOW Brief ist der führende deutsche Informationsdienst für Wirtschaft, Kapitalmarkt und Politik. Die Zielgruppe sind Entscheider in Banken, Versicherungen, Industrie und Verbänden.

DER PLATOW Brief berichtet seit mehr als 60 Jahren kritisch und pointiert über das aktuelle Geschehen in den Top-Etagen der deutschen Wirtschaft und auf den internationalen Finanzmärkten.

Wer steigt auf, wer steigt ab? Bei welchem Unternehmen ist Feuer unter dem Dach und wohin steuern die internationalen Notenbanken bei den Leitzinsen? PLATOW-Leser wissen schon heute, was morgen Thema ist. DER PLATOW Brief erscheint montags, mittwochs sowie freitags und kostet im Einzelabruf nur 4,99€.

Gegründet wurde DER PLATOW Brief kurz nach dem Ende des 2. Weltkriegs in Hamburg von dem renommierten Wirtschaftsjournalisten Dr. Robert Platow. Wie kaum ein anderer Journalist war Platow in der Wirtschafts- und Politik-Elite der Bonner Republik verdrahtet. Mit der Publikation vertraulicher Regierungspapiere und Unternehmensentscheidungen prägte Platow den bis heute legendären Ruf des PLATOW Briefs.

Ältere Ausgaben

Nachfolgend finden Sie zu diesem Börsenbrief die letzten Ausgaben chronologisch aufgeführt. Sie können diese Ausgaben ebenfalls durch Anklicken aufrufen oder kaufen.

Der PLATOW Brief

Der PLATOW Brief Nr. 133 vom 16.11.2022
erschienen am: Mi 16.11.2022 um 07:40 Uhr

  • Top-Thema: Bundesbank – Michael Meister für Beermann-Nachfolge im Gespräch
  • Infineon – Mutiger Aufschlag des neuen Chefs
  • Euro Finance Week – Schattenboxen zwischen Bankern und Aufsehern
  • ProSiebenSat. 1 – Großaktionär MFE scharrt mit den Hufen
  • Investmentbanker hoffen sehnlichst auf Trendwende
  • Startups tun sich spürbar schwerer
  • Ausblick 2023 – Das Jahr mit den zwei Gesichtern?
  • Weihnachtsmärkte – Zwischen Energiesparen und WM-Kontroverse
  • Asien-Pazifik-Ausschuss - Späte Neuorientierung
  • Konjunktur – Die Hoffnung wächst
Der PLATOW Brief Nr. 133 vom 16.11.2022

Preis inkl.
MwSt.

4,99€

Der PLATOW Brief

Der PLATOW Brief Nr. 132 vom 14.11.2022
erschienen am: Mo 14.11.2022 um 08:05 Uhr

  • Top-Thema: EZB-Bilanzabbau – Nagel rammt Pflöcke ein
  • C&A auf Modernisierungskurs
  • Bitpanda – Aus Fehlern gelernt?
  • Fresenius lässt sich von Elliott nicht treiben
  • Bethmann Bank will bei digitalem Banking kein „First Mover“ sein
  • Mehrarbeit für Unternehmensretter
  • EnBW – Bald wird‘s teuer
  • Risikomanagement – Vom Ehrprinzip zur Compliance-Matrix
  • Afrika – Der unterschätzte Kontinent
  • Schattenbanken – Zaghafte Regulatoren
Der PLATOW Brief Nr. 132 vom 14.11.2022

Preis inkl.
MwSt.

4,99€

Der PLATOW Brief

Der PLATOW Brief Nr. 131 vom 11.11.2022
erschienen am: Fr 11.11.2022 um 07:45 Uhr

  • Top-Thema: Weimer: „Wir müssen wie Löwen für den Finanzplatz kämpfen“
  • BayernLB – Immobilienverkäufe sollen Jahresergebnis retten
  • BayWa – Besser wird‘s nicht
  • Schmerzvolle Zäsur im Kryptomarkt
  • RWE reitet die Energiepreiswelle
  • Allianz im Rendite-Rausch
  • Weihnachtsgeschäft wird den Einzelhandel nur leicht beleben
  • Metzler-Analysten sehen „Strukturbruch“ der Weltwirtschaft
  • Commerzbank - Die Erwartungsmanager
  • US-Inflation sinkt stärker als erwartet
Der PLATOW Brief Nr. 131 vom 11.11.2022

Preis inkl.
MwSt.

4,99€

Gratis Leseprobe gefällig?

Jeder unserer Börsenbriefe ist als kostenfreie Leseprobe verfügbar.
Einfach Börsenbrief auswählen und die Leseprobe wird angezeigt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und uns bei unseren Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

backtotop