NEUE AUSGABE +++ DER AKTIONÄRSBRIEF aus dem Hause Bernecker +++ Themen diese Woche u.a. : Der Markt atmet aus // Versorger - die heimlichen Gewinner des KI-Booms // DAX-Unternehmensgewinne brechen weniger ein als erwartet +++ Mehr Informationen erhalten Sie mit einem Klick auf den gelben Button +++ KLICK HIER
Der PLATOW Brief Nr. 61 vom 24.05.2024
erschienen am: Fr 24.05.2024 um 18:45 Uhr

Der PLATOW Brief

In der aktuellen Ausgabe erwartet Sie:

  • Erstmals wieder mehr Mitarbeiter bei Sparkassen und Volksbanken
  • Schnabel warnt vor schnellen Zinssenkungen
  • Provinzial – Nur die Fusion sorgt für etwas Spannung
  • EZB-Führungsposten – Viele Deutsche, wenig Franzosen
  • Allianz und die Angst vorm Staat
  • LBBW will ESG-Berater werden
  • Ether-ETFs – wann schwappt die Welle auch zu uns?
  • Moderner Arbeiten – BaFin zieht um

PLATOW Verlag GmbH

Der PLATOW Brief Nr. 61 vom 24.05.2024

Erscheinungsweise

3x pro Woche

Bereich

Wirtschaft / Unternehmen

Regionen

Erscheinungstag

Montag, Mittwoch, Freitag

Umfang

4 Seiten

Eine Entscheidung zu treffen
war nie einfacher!

Pfeil

Brief-Alarm

Börsenbrief verpasst? Wir informieren Sie zur Erscheinung Ihrer favorisierten Börsenbriefe!

kostenlos anmelden

Gratis Leseprobe

Sie interessieren sich für diesen Börsenbrief, sind aber noch unsicher? Testen Sie jetzt eine ältere Ausgabe!

kostenlos herunterladen

Abo abschließen

Die Qualität unserer Börsenbriefe hat Sie überzeugt? Partizipieren Sie an den Vorteilen eines Abonnements!

Abo bestellen

Ausgabe Kaufen

4,99€ Preis inkl. MwSt.

Einzelausgabe kaufen

Der PLATOW Brief

DER PLATOW Brief ist der führende deutsche Informationsdienst für Wirtschaft, Kapitalmarkt und Politik. Die Zielgruppe sind Entscheider in Banken, Versicherungen, Industrie und Verbänden.

DER PLATOW Brief berichtet seit mehr als 60 Jahren kritisch und pointiert über das aktuelle Geschehen in den Top-Etagen der deutschen Wirtschaft und auf den internationalen Finanzmärkten.

Wer steigt auf, wer steigt ab? Bei welchem Unternehmen ist Feuer unter dem Dach und wohin steuern die internationalen Notenbanken bei den Leitzinsen? PLATOW-Leser wissen schon heute, was morgen Thema ist. DER PLATOW Brief erscheint montags, mittwochs sowie freitags und kostet im Einzelabruf nur 4,99€.

Gegründet wurde DER PLATOW Brief kurz nach dem Ende des 2. Weltkriegs in Hamburg von dem renommierten Wirtschaftsjournalisten Dr. Robert Platow. Wie kaum ein anderer Journalist war Platow in der Wirtschafts- und Politik-Elite der Bonner Republik verdrahtet. Mit der Publikation vertraulicher Regierungspapiere und Unternehmensentscheidungen prägte Platow den bis heute legendären Ruf des PLATOW Briefs.

Ältere Ausgaben

Nachfolgend finden Sie zu diesem Börsenbrief die letzten Ausgaben chronologisch aufgeführt. Sie können diese Ausgaben ebenfalls durch Anklicken aufrufen oder kaufen.

Der PLATOW Brief

Der PLATOW Brief Nr. 60 vom 23.05.2024
erschienen am: Do 23.05.2024 um 19:55 Uhr

  • Mehr Macht – ESMA nutzt die Gunst der Stunde
  • D&O-Markt droht weiter Ungemach
  • EZB – Höhere Lohnzuwächse schüren Zweifel an Zinssenkungsserie
  • Deutsche Familienversicherung geht stärker ins Risiko
  • BIZ will grenzüberschreitende Zahlungen anschieben
  • Bankkunden schichten Ersparnisse langsamer um
  • Cum-Ex-Chefermittlerin – Brorhilkers Abschied erscheint zunehmend in einem anderen Licht
  • Wie die Coba die Deutsche Bank übertrumpft
  • PLATOW Immobilien – Europas Bürovermietungsmarkt ist gespalten
Der PLATOW Brief Nr. 60 vom 23.05.2024

Preis inkl.
MwSt.

4,99€

Der PLATOW Brief

Der PLATOW Brief Nr. 59 vom 21.05.2024
erschienen am: Di 21.05.2024 um 19:10 Uhr

  • N26 – Neukunden-Deckel soll schon bald komplett entfallen
  • EU-Sanktionen verschärfen Lage für westliche Banken in Russland
  • Bad Bank BAG Hamm – Warten auf VR Bank Schmalkalden
  • Hauck Aufhäuser Lampe sondiert Markt nach Zukäufen
  • Exklusiv: M.M. Warburg – Zement-Milliardäre lassen Olearius zappeln
  • Naturschäden – Aufsicht macht Versichererresilienz zur Priorität
  • Janet Yellen – Lindner lädt US-Finanzministerin nach Bitterfeld ein
  • Geringverdiener fragen mehr Kredit nach
Der PLATOW Brief Nr. 59 vom 21.05.2024

Preis inkl.
MwSt.

4,99€

Der PLATOW Brief

Der PLATOW Brief Nr. 58 vom 17.05.2024
erschienen am: Fr 17.05.2024 um 19:15 Uhr

  • Philip Lane sorgt für Irritationen in der EZB
  • Vermögensverwalter – KI? Unbedingt, aber mit scharfen Grenzen
  • Lastschriftmandat – Handel trickst Banken aus
  • Das große Bankensterben hält weiter an
  • Bank-Verlag findet neuen Chef bei der Deutschen Bank
  • Wie Bitpanda das Comeback gelang
  • OLB – Keine Zeit für Börsengang noch in diesem Jahr
  • UniCredit – Orcels kühner Plan
Der PLATOW Brief Nr. 58 vom 17.05.2024

Preis inkl.
MwSt.

4,99€

Der PLATOW Brief

Der PLATOW Brief Nr. 57 vom 16.05.2024
erschienen am: Do 16.05.2024 um 18:12 Uhr

  • Institutssicherung – CMDI-Kompromiss noch im Juni?
  • Aareal – Verkaufsprozess für IT-Tochter Aareon gestartet
  • Signal Iduna – Bessere Nerven als die Deutsche Bank
  • EZB warnt vor drei Risiken für das Finanzsystem
  • DG Nexolution jetzt mit KI-Tool
  • Temenos – Im Kreuzfeuer von Aktivisten
  • Metzler will von Turbulenzen im eigenen Haus nichts wissen
  • Immobilien – Immobilienmarkt erreicht Talsohle
  • Bundesbank – Warum kein Neubau?
Der PLATOW Brief Nr. 57 vom 16.05.2024

Preis inkl.
MwSt.

4,99€

Gratis Leseprobe gefällig?

Jeder unserer Börsenbriefe ist als kostenfreie Leseprobe verfügbar.
Einfach Börsenbrief auswählen und die Leseprobe wird angezeigt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und uns bei unseren Marketingmaßnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

backtotop